Geschichte der Fotografie – Teil VI

Die ersten Spiegelreflexkameras Wie schon im letzten Teil der Geschichte der Fotografie angekündigt, will ich auf die Spiegelreflexkameras etwas genauer eingehen. Denn sie unterscheiden sich in ihrer Art grundlegend von den einfachen Kompaktkameras. Bei Spiegelreflexkameras wir das durch das Objektiv einfallende Licht, durch einen Spiegel auf eine Mattscheibe gelenkt. Die Betrachtung des Bildes erfolgt durch…

Geschichte der Fotografie – Teil V

Und dann kam das 20. Jh. Mit dem 20. Jh. kam auch die Automatisierung zu uns! Der Ursprung war ja jetzt gelegt und nun ging es darum, die grundlegenden Möglichkeiten schneller, leichter, günstiger, besser und einfacher zu machen. Denn klar war, je einfacher es würde, umso mehr Kunden könnte man in die wunderbare Welt der…

Geschichte der Fotografie – Teil IV

„You press the button, we do the rest“ Dieses Motto war das Ergebnis, einer Reihe neuer Entwicklungen in der Welt der Fotografie. In der Entwicklungsgeschichte sind wir ja noch immer im Bereich der schwarz-weiß Fotografie unterwegs. Vor allem aber auch immer noch in einer Zeit, in der es noch unglaublich umständlich, zeitaufwändig und kraftraubend war,…

Die Geschichte der Fotografie – Teil III

Die unendliche Geschichte der Belichtungszeit Im letzten Bericht über die Entwicklung der Fotografie waren wir bei der Daguerreotypie stehen geblieben. Damals war es wie gesagt eine echte Revolution. Daguerre hat seinen Erfolg damals bestimmt richtig genossen. Immerhin hat er die meisterhafte Erfindung alleine vollbracht. Doch er konnte sich wahrlich nicht lange auf seinem Erfolg ausruhen….

Die Geschichte der Fotografie – Teil II

Die Camera Obscura entwickelt sich weiter. Im ersten Teil dieser geschichtlichen Reihe ging es um die Ursprünge der Fotografie. Jetzt finde ich den Vergleich einmal interessant. Mit der damaligen Camera Obscura war ein Fokussieren auf ein bestimmtes Bilddetail nicht möglich. Im Vergleich zu einer Kamera mit einem Linsen- oder Spiegelobjektiv war das abgebildete Ergebnis deutlich…

Die Geschichte der Fotografie – Teil I

Ein Beitrag von Lea Müller Vom heutigen „ Pixelwahn“, unzähligen Wechselobjektiven und nahezu grenzenlosen digitalen Bearbeitungsmöglichkeiten blicken wir einmal zurück. Dorthin, wo alles begann. Ins 4. Jahrhundert zu dem griechischen Philosophen Aristoteles. Er war nämlich der erste, der das Prinzip der Camera Obscura (lat. Dunkle Kammer) verstand. Die Camera Obscura war ursprünglich ein abgedunkelter Raum…