Geschichte der Fotografie – Teil VI

Die ersten Spiegelreflexkameras Wie schon im letzten Teil der Geschichte der Fotografie angekündigt, will ich auf die Spiegelreflexkameras etwas genauer eingehen. Denn sie unterscheiden sich in ihrer Art grundlegend von den einfachen Kompaktkameras. Bei Spiegelreflexkameras wir das durch das Objektiv einfallende Licht, durch einen Spiegel auf eine Mattscheibe gelenkt. Die Betrachtung des Bildes erfolgt durch…

Die Geschichte der Fotografie – Teil II

Die Camera Obscura entwickelt sich weiter. Im ersten Teil dieser geschichtlichen Reihe ging es um die Ursprünge der Fotografie. Jetzt finde ich den Vergleich einmal interessant. Mit der damaligen Camera Obscura war ein Fokussieren auf ein bestimmtes Bilddetail nicht möglich. Im Vergleich zu einer Kamera mit einem Linsen- oder Spiegelobjektiv war das abgebildete Ergebnis deutlich…

Die Geschichte der Fotografie – Teil I

Ein Beitrag von Lea Müller Vom heutigen „ Pixelwahn“, unzähligen Wechselobjektiven und nahezu grenzenlosen digitalen Bearbeitungsmöglichkeiten blicken wir einmal zurück. Dorthin, wo alles begann. Ins 4. Jahrhundert zu dem griechischen Philosophen Aristoteles. Er war nämlich der erste, der das Prinzip der Camera Obscura (lat. Dunkle Kammer) verstand. Die Camera Obscura war ursprünglich ein abgedunkelter Raum…