PIXXEL – Der Fotografie Blog

1
GD Star Rating
loading...

Time-lapse-Video: Die Erde aus der Sicht der ISS

Admin 14. April 2013

Der Blick vom Weltall aus auf die Erde bleibt den meisten Menschen in ihrem Leben vorbehalten, unter anderem können die Astronauten der ISS von sich behaupten, ebenjenen Blick zu kennen. Aus Sicht der ISS wurde kürzlich ein Time-lapse-Video veröffentlicht, das in rund vier Minuten zeigt, wie die Erde aus Sicht des Weltalls aussieht.

Aufnahmen auf 1080p-Niveau mit 24 fps hochgerechnet

Das Time-lapse-Video wurde von verschiedenen Astronauten an Bord der ISS aufgenommen und von Bruce W. Berry bearbeitet. Dieser hat unter anderem eine Hochrechnung des Materials auf 1080p-Niveau vorgenommen, und zwar mit 24 Bildern pro Sekunde, was sich darin zeigt, dass das Video durchgehend flüssig ist.

Weiterhin hat Berry eine Nachbearbeitung bei den Farben vorgenommen, Hintergrundrauschen entfernt, eine Stabilisierung des Bildes durchgeführt und natürlich auch die Geschwindigkeit der Aufnahmen nach unten geregelt. Die vier Minuten des Videos zeigen eindrucksvoll, wie ein sehr gut gemachtes Time-lapse-Video auszusehen hat.

Wunderschöne Time-lapse-Aufnahmen aus dem Weltall

Anhand der Aufnahmen von der ISS bietet sich ein unvergleichbarer Blick auf die Erde, den nur die wenigsten Menschen in Echt geboten bekommen. Dennoch zeigt auch das Video sehr gut auf, wie beeindruckend die Erde aus der Sicht eines Astronauten beziehungsweise generell aus dem Weltall ausschaut.

Technisch gesehen bietet das Time-lapse-Video ebenfalls viele interessante Aspekte für Kenner, insbesondere die Nachbearbeitung in Bezug auf die Farben und Bildstabilisierung zeugen von einem echten Experten, der Bruce W. Berry zweifelsohne ist – im Idealfall wird das Time-lapse-Video auf einem HDTV in voller Auflösung geschaut und stumm genossen.

(via fs)

Getaggt mit: , ,

Kommentar (1)

Einen Kommentar hinterlassen

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Zu deinem Account einloggen

Ich kann mich nicht an dich erinnern!Kennwort ?

Registriere dich auf dieser Seite!

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Junge Fotografen: Sylvana Graeser

Heute im Interview: Sylvana Graeser....

Schließen