PIXXEL – Der Fotografie Blog

2
GD Star Rating
loading...

Weihnachten steht vor der Tür

Admin 2. Dezember 2013

Fast drei Monate ist es mittlerweile her (5. bis 10. September 2013), dass in Berlin die IFA stattfand. Viele neue Trends gab es zu bestaunen, darunter die neuen Fernseher mit hoher 4K-Auflösung, die Vernetzung der Geräte im Haushalt oder eben die modernen Digitalkameras der neuesten Generation! Angesichts der bevorstehenden Weihnachtszeit möchten wir nochmal die wichtigsten Neuheiten auf dem Digitalkamera-Markt Revue passieren lassen.

Vernetzte Kameras

0 - Aktuelle Promotion 300x250

Viele höherwertige Kameras haben bereits ein WLAN-Modul, das in der Basis-Version integriert ist. In der Vergangenheit kam es diesbezüglich aber immer wieder zu Schwierigkeiten bei der Bedienung, denn bisher überzeugte die Technik nicht unbedingt durch Bedienungsfreundlichkeit. Während diese Funktion auf der diesjährigen IFA in verbesserter Form vorgestellt wurde, so bieten die aktuellen Digitalkameras auch zahlreiche weitere praktische Neuerungen. Dazu gehören unter anderem berührungsempfindliche Displays, Automatiken zum Schießen von Bildern in schneller Abfolge oder das selbständige Heraussuchen der besten Aufnahmen. Ebenso lassen sich zahlreiche ähnliche Bilder zu einem Idealbild zusammenfügen oder einzelne Objekte oder Personen aus dem Motiv entfernen. Sogar das Blinzeln einer Person auf dem Foto kann von der Kamera selbständig erkannt werden. Mit Nikons neuer S6600 stehen so beispielsweise insbesondere Selbstporträts im Vordergrund: Dafür hat sich das Unternehmen mit einer intelligenten Gestensteuerung beschäftigt, bei der der Auslöser bereits mit einem Wink vor dem Display ausgelöst werden kann. Auch bekannte Elektrogeschäfte und Online-Shops wie OTTO haben die neuesten Modelle bereits in ihr Sortiment aufgenommen. Hier lohnt sich insbesondere kurz vor dem Weihnachtsgeschäft ein genauerer Blick, um das eine oder andere Schnäppchen zu entdecken.

Retro-Look

Ob Kompakt- oder Systemkameras, Actioncams oder Camcorder – der altmodische Look im Retrostil ist nach wie vor beliebt und ziert zahlreiche Kameramodelle. So sorgt beispielsweise die Kompaktkamera Pentax MX-1 mit großer Offenblende und einem solide verarbeiteten Gehäuse, das sich an ehemals analogen Vorgängern aus den 70er-Jahren orientiert, für nostalgischen Charme. Auch Tasten und Drehräder gehören zum Design und bieten eine übersichtliche Platzierung. Wer allerdings nicht auf den Retrolook verzichten will, sollte sich nicht wundern, dass die etwas wuchtig anmutenden Modelle nur schwer in die Hosentasche passen und mit Steuerkreuz und kleinen Knöpfen nichts für breite Finger sind.

Lifestyle-Kameras

Kamera_300x250

Mit der neuen Coolpix S02 von Nikon gibt es nun ein sehr handliches Modell, das gerade einmal die Größe einer handelsüblichen Kreditkarte aufweist. Im Gegensatz zu ihrem Vorgänger kann das kleine Wunderwerk nun auch Full-HD-Videos aufzeichnen. In ähnlichem Gewand zeigt sich auch die Powershot N von Konkurrent Canon, setzt dabei allerdings auf ein quadratisches Format. Überzeugen kann hier außerdem eine praktische Funktion, die automatisch sechs Bilder hintereinander schießt, die daraufhin alle unterschiedlich gefiltert und ausgeschnitten werden. Diese Modelle richten sich allerdings weniger an Profi- und Hobbyfotografen, sondern haben insbesondere die Nutzer im Auge, die für gewöhnlich vor allem mit dem Handy fotografieren.

Abnehmende Beliebtheit für Camcorder

Weniger beliebt schienen dieses Jahr dagegen Camcorder zu sein, das hat allerdings auch einen recht offensichtlichen Grund, denn mittlerweile verfügen nahezu alle besseren Systemmodelle oder Spiegelreflexkameras über sehr gute Aufnahmemöglichkeiten mit ausgezeichneter Qualität – die klassischen Camcorder werden damit mehr und mehr überflüssig. Eine Unterart der Camcorder, die aber durchaus noch zu begeistern weiß, sind die sogenannten Actioncams. Diese sind hauptsächlich auf Bewegung und Abenteuer ausgerichtet und lassen sich beispielsweise am Helm beim Motorcross oder Skilaufen befestigen, um so die spektakuläre Fahrt aus der Ego-Perspektive aufzunehmen. Die Gerätschaften überzeugen dabei durch ein robustes Auftreten, einige Modelle sind sogar hitze- und kältebeständig.

Kommentare (2)

  1. Smartphones konkurrieren mittlerweile mit Compactcams, das ist spannend.

    leider geht der Megapixel Höhenrausch bei der Kameraindustrie munter weiter, eine kleine Knipse mit 18 Megapixel markiert wohl den ungebremsten Blödsinn, mit dem sich die Digitalkamerabranche zu identifizieren scheint;-)

    GD Star Rating
    loading...
    Antworten
  2. Hallo, vielen Dank für diesen sehr interessanten Beitrag. Ich werde meiner Frau dieses Jahr die Nikon S6600 schenken. Ich denke sie wird sich darüber sehr freuen 🙂

    GD Star Rating
    loading...
    Antworten

Einen Kommentar hinterlassen

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Zu deinem Account einloggen

Ich kann mich nicht an dich erinnern!Kennwort ?

Registriere dich auf dieser Seite!

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Fotografen: Anna Mardo

"Alles, was man mit Liebe...

Schließen