PIXXEL – Der Fotografie Blog

1
GD Star Rating
loading...

Tele – Verschlusszeiten

Marc Wegner 12. November 2010

Kommt man nach einer Fotosession wieder nach Hause und schaut sich seine Fotos an, ärgert sich jeder wenn diese unscharf und verschwommen sind. Gerade wenn man bewegte Motive aus der Hand fotografiert, kommt es sehr oft dazu. Aber das lässt sich leicht vermeiden in dem man auf die Verschlusszeit achtet. In einer englischsprachigen Zeitschrift habe ich mal eine interessante Tabelle zu diesem Thema gefunden. Natürlich muss man eigene Erfahrungen sammeln und für scharfe Fotos sind natürliche auch andere Faktoren wie Lichtbedingungen, Lichtstärke des Objektivs und Geschwindigkeit des Motivs von Bedeutung, aber ich denke gerade für Anfänger kann diese Tabelle sehr hilfreich sein. Arbeitet man mit einem Tele-Objektiv, so muss man stets beachten das mit einer größeren Brennweite auch eine kürzere Verschlusszeit für ein scharfes Foto nötig ist.

In der Zeitschrift ging man von einem recht langsamen Motiv (ein trabendes Pferd) aus. Möchte man zum Beispiel einen schnellen Sport fotografieren so ist eine 1/1000s als Verschlusszeit immer ein guter Richtwert.

Getaggt mit: ,

Kommentar (1)

  1. Vielen Dank für die Tabelle. Finde ich sehr hilfreich, um einen Richtwert zu haben. Gerne wird ja auch die Formel 1/(Brennweite*2) s für die Verschlusszeit verwendet. Jedoch finde ich den Unterschied zw. ohne und mit Bildstabi schon krass. Grüße, Michael

    GD Star Rating
    loading...
    Antworten

Einen Kommentar hinterlassen

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Zu deinem Account einloggen

Ich kann mich nicht an dich erinnern!Kennwort ?

Registriere dich auf dieser Seite!

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.