Quelle: Stenop.es / Vimeo

So verwandelt ihr euer Zimmer in eine riesige Lochkamera

Mit wenig Aufwand und einfachsten Materialien ist es möglich, ein Zimmer in der eigenen Wohnung in eine „Camera Obscura“ zu verwandeln.

Die Geschichte der Fotografie – Teil I

Ein Beitrag von Lea Müller Vom heutigen „ Pixelwahn“, unzähligen Wechselobjektiven und nahezu grenzenlosen digitalen Bearbeitungsmöglichkeiten blicken wir einmal zurück. Dorthin, wo alles begann. Ins 4. Jahrhundert zu dem griechischen Philosophen Aristoteles. Er war nämlich der erste, der das Prinzip der Camera Obscura (lat. Dunkle Kammer) verstand. Die Camera Obscura war ursprünglich ein abgedunkelter Raum…