PIXXEL – Der Fotografie Blog

0
GD Star Rating
loading...

Nikon D4S vorgestellt

Admin 10. März 2014

nikon-d4s

Freunde des Profi-DSLR-Models Nikon D4 dürfen sich nach etwa zwei Jahren nun endlich über ein Update freuen. Der neuen Nikon D4S soll ein neuer Sensor sowie ein schnellerer Prozessor gehören, der für eine höhere Serienbildrate und höhere Empfindlichkeit sorgen soll.

Nikon D4S Produktvideo

YouTube Preview Image

Mit der Nikon D4S wurde das Rad zwar nicht neu erfunden, doch die Liebhaber des Vorgängermodells dürfen sich über einige Neuerungen freuen. Zu diesen zählen der CMOS-Sensor mit  – wie bislang –  16,2 Megapixeln Auflösung, der Expeed-4-Prozessor, eine schnellere LAN-Anbindung, sowie einige Tweaks im Bereich der Software und der Ergonomie der Kamera. Die Vorteile dieser Neuerungen liegen auf der Hand. Hierdurch wird eine höhere Serienbildrate erzielt. Bis zu elf Bilder pro Sekunde sollen nun aufgrund des verbesserten Spiegelmechanismus möglich sein, womit die D4s nur marginal langsamer ist als zum Beispiel die Canon EOS 1D X, die zwölf Bilder pro Sekunde schafft.

Neue RAW-Option für die Größe S

Zudem verfügt die Kamera nun auch über einen höheren Empfindlichkeitsbereich. Wie bereits in dem Vorgängermodell verfügt die Kamera über eine LAN-Anbindung, doch muss für den Betrieb per W-LAN weiterhin über ein separat erhältliches Modul (WT-5) herhalten. Um die Datengröße im akzeptablen Bereich zu halten, verfügt die Nikon D4S über das S-Raw-Format (auf vier Millionen Meapixel reduziert), welches eine Ersparnis von etwa 50 Prozent pro Bild nach sich ziehen soll.

Der neue Akku ist kompatibel zum Vorgängermodell und hat eine Kapazität von 2500 mAh. Ist der Akku einmal vollgeladen, sollen damit bis zu 3020 Einzelaufnahmen oder bis zu 5960 Serienbilder aufgenommen werden können.

4K-Auflösung im Rahmen eines Firmware Updates?

Auch Videos können mit der Nikon D4S weiterhin in Full-HD aufgenommen werden. Allerdings werden nun auch Videos mit 50 und 60 Vollbildern pro Sekunde aufgenommen. Zwar gehört eine 4K-Auflösung aktuell noch nicht zum Umfang, doch es wird spekuliert, dass diese vielleicht im Rahmen eines späteren Firmware Updates verfügbar sein soll.

Getaggt mit: , , ,

Einen Kommentar hinterlassen

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Zu deinem Account einloggen

Ich kann mich nicht an dich erinnern!Kennwort ?

Registriere dich auf dieser Seite!

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
USA: Sammelklage gegen Nikon wegen Sensorflecken

Eine Sammelklage, die kürzlich in...

Schließen