PIXXEL – Der Fotografie Blog

0
GD Star Rating
loading...

Lytro kündigt verbesserte Lichtfeldkamera für 2014 an

Admin 27. Januar 2014

Das Startup Lytro aus Kalifornien hat bereits eine Lichtfeldkamera auf dem Markt, die ein nachträgliches Scharfstellen von geschossenen Bildern erlaubt. Da die erste Generation noch einige Schwachpunkte hat, verspricht Lytro-Geschäftsführer Jason Rosenthal noch für 2014 eine neue Generation.

Die überarbeitete Version soll bis zu eine Milliarde Lichtstrahlen aufnehmen können, damit die fertig bearbeiteten Fotos eine höhere Detailschärfe haben. Derzeit gibt es noch einige Probleme aufgrund der nötigen Rechenkapazität, doch noch in diesem Jahr soll die neue Generation der Lichtfeldkamera auf den Markt kommen.

Auf der Innovationskonferenz DLD in München kündigte der Geschäftsführer einige weitere Produkte für die nächsten Jahre an. In der Zukunft soll die Lytro-Technologie auch in mobilen Smartphones und Tablets verbaut werden. Derzeit ist die Lytro-Kamera ein eigeneständiges Gerät. Damit man die Lichtfeldkamera mobil nutzen kann, muss derzeit besonders an der Größe gearbeitet werden.

Sobald das Startup aus Kalifornien die Technologie weiter optimiert hat und die Verarbeitung der vielen Lichtdaten kein Problem mehr darstellt, möchte Lytro erste Kameras für die Medizin- und Industrietechnik verkaufen. Allein im letzten Jahr konnte sich Lytro dafür 40 Millionen Dollar von Investoren sichern.

So funktioniert die Lichtfeldkamera

Während bei einer normalen Kamera durch das Scharfstellen gebündeltes Licht auf die Linse fällt, fangen Lichtfeldkameras so viele Lichtstrahlen wie möglich ein. Die Lichtdaten werden auf der Kamera gespeichert. Mit einem entsprechenden Programm kann man diese Daten am Computer auslesen und das Bild scharfstellen, wie man es möchte. Die erste Version ist besonders in die Kritik geraten, da die fertigen Bilder nur eine Auflösung von 1,2 Megapixeln haben. Das quadratische Format mit 1080 x 1080 Pixeln ist zudem nicht für alle Aufnahmen optimal.

Beispiele

Anleitung:

  • Klicken, um Fokus neu einzstellen.
  • Doppelklick zum Zoomen.
  • Klicken und ziehen, um die Perspektive zu verändern.

Einen Kommentar hinterlassen

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Zu deinem Account einloggen

Ich kann mich nicht an dich erinnern!Kennwort ?

Registriere dich auf dieser Seite!

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Das optimale Kamera-Gadget für jeden Hobby und Profifotograf

Eine Sammlung von verschiedenen Objektiven...

Schließen