PIXXEL – Der Fotografie Blog

4
GD Star Rating
loading...

Interview mit Creativetrainings.net

Marc Wegner 27. Dezember 2010

Es folgt ein Interview mit Jean Michel Malatray und Jonathan Pilz geführt von Marc Wegner. Beide möchten ab Anfang nächsten Jahres ein neues Projekt ins Leben rufen in dem sie ihr Wissen über Fotografie,Bildbearbeitung und Mediengestaltung mittels Online-Seminaren weitergeben möchten. Genau über dieses Projekt möchten wir heute sprechen. Weitere Informationen darüber findet ihr auf der Seite creativetrainings.net

close

Hallo ihr beiden! Stellt euch am besten erst einmal vor.

Okay, mein Name ist Jean-Michel, gelernter Mediengestalter und tätig als Webentwickler. Außerdem Hobbyfotograf und Hobbyphotoshoper. Würde beides wohl als ambitioniert bezeichnen.

Ich bin Jonathan, ebenfalls gelernter Mediengestalter, aber für Bild und Ton. Ich bin freiberuflicher Fotograf und Digitalartist in der Schweiz, und würde mich als semi- bis professionell bezeichnen.

Also sprechen wir über euer Projekt. Ihr möchtet ab Anfang Januar Online-Seminare bzw. Workshops über Adobe Connect anbieten. Könnt ihr mir mehr darüber erzählen ? Wie stellt ihr euch das vor ?

Unsere gemeinsamen Vorstellungen liegen eigentlich im Ursprung begründet Wissen weiterzugeben, Seminare abzuhalten und Workshops ins Leben zu rufen in den Bereichen: Fotografie, Bildbearbeitung und Wissen für Mediengestalter. Da wir ja beide aus diesem Metier kommen, Jonathan aus Bild und Ton und ich aus Print und Non-Print, bietet sich das natürlich an. Und genau da sehen wir noch einen großen Markt, gerade was die Mediengestaltung angeht.
Wir wollen für Mediengestalter, die vor der Zwischen- oder Abschlussprüfung stehen, noch einmal das Wissen auffrischen. Da die groben Themen ein paar Wochen vorher bekannt sind, gehen wir gezielt auf Schwerpunkte ein und helfen damit aktiv bei der Prüfungsvorbereitung.

Auch die Richtung Webentwicklung halten wir für ein sehr interessantes Thema, denn der Markt ist überlagert von Fotografie und Bildbearbeitung, aber selbst auf großen Workshop-Plattformen findet man wenig über CSS, PHP und Webentwicklung allgemein. Genau hier wollen wir ansetzen und diese Lücke füllen.

Wie müssen sich das die User vorstellen? Letztlich ist es ja ein Workshop, direkt über das Internet. Also sozusagen ein virtuelles Coaching?

Ja, ganz genau! Es gibt unterschiedliche Themenbereiche, z.B. Lightroom-Schulung, PHP-Grundlagenschulung.

Allerdings muss man sich das nicht wie ein persönliches Coaching vorstellen, sondern es ist ein virtueller Schulungsraum, in dem bis zu 100 Personen Platz finden. Wir möchten uns schon an eine große Zielgruppe richten. Erst ab 5 Teilnehmern lohnt es sich für uns, denn jedes Seminar bedeutet für uns viel Aufwand und Vorbereitung. Ein 1:1 Coaching ist zwar nicht geplant, aber wenn es sich abzeichnet, sind wir auch dafür offen. Allerdings sind dann die Kosten für den Teilnehmer etwas intensiver, genau wie bei einem Einzelcoatching mit einem Fotografen.

Wie lang wird ein Seminar dauern und an wen ist es speziell gerichtet?

Ja, also gerichtet natürlich an jeden der Interesse hat zu lernen und sich weiterzubilden.
Natürlich ist es auch immer abhängig von den aktuellen Themen aber wir denken, dass wir für jeden etwas anbieten werden.
Jedes Seminar wird etwa 60-90 Minuten dauern, wobei wir aus mehreren Gründen zu 60 Minuten tendieren, denn nach etwa einer Stunde lässt bei allen Beteiligten die Konzentration nach.
Eigentlich genau wie im Schulunterricht: lieber mehrere Einheiten je Thema, kurz, prägnant und immer auf dem Punkt! So könnte also ein Thema 6 Einheiten/Stunden umfassen.

Adobe-Connectroom, wie muss man sich das vorstellen? ist das ein mit Videokamera überwachter Chatroom, oder wie funktioniert das genau?

Adobe Connect basiert auf Flash oder Adobe Air oder Flex, im Prinzip ein Chatroom mit Teilnehmerliste und Chatleiste wo sich alle Teilnehmer unterhalten können, oder während des Seminars auch Fragen stellen können. Gleichzeit hat man den Desktop den man auf Fullscreen stellen kann und man somit eine 1:1 Auflösung von demjenigen hat, der gerade am arbeiten,zeigen und referieren ist.
Die Bildqualität ist super, kaum Verzögerungen, max. 1-2 Sekunden, also kaum zu bemerken, was natürlich nur mit ordentlicher Bandbreite funktioniert, also so ab DSL2000.
Der Referent kann seinen Desktop bzw. sein Board freigeben, so dass die Seminarteilnehmer 1:1 verfolgen können, was gerade geschieht, und eben parallel dem Referenten per Mikro zuhören
Arbeitet man zum Beispiel mit zwei Rechnern kann man also sehen und gleichzeitig am eigenen Rechner das Ganze direkt nachvollziehen. Learning-by-doing ist integriert. Egal ob Bildbearbeitung, PHP-Grundlagen oder eben jedes andere Thema.
Also sozusagen eine Schulklasse, wo jeder für sich lernen kann, sich melden kann und natürlich immer mit der Frage: Haben das alle verstanden? Weniger vom akustischen, als mehr vom Verständnis, dann kann man notfalls auch wiederholen, oder Schritte überspringen oder zumindest kürzen oder eben ggf. strecken.
Die Grundvoraussetzung ist also: Man muss Internetzugang haben, man muss sich anmelden können, Passwort eingeben können und einen Link aufrufen können, das war es schon!

Seht ihr nur euch beide als Referenten ?

Nein, unser Vorhaben ist es schon, Gastreferenten einzuladen. Egal ob diese über ihr Projekt sprechen wollen, Bilder vorstellen wollen, oder ein eigenes Thema mitbringen. Diejenigen melden sich einfach bei uns, bekommen dann 10-15 Minuten Zeit und können loslegen. Und alle anderen können dann das entsprechende Feedback geben. Also jeder, der dort spricht, macht natürlich auch Publicity für sich und sein Projekt.
Wir selbst werden versuchen Referenten zu engagieren, die vielen schon bekannt sind. Lasst euch mal überraschen. Namen wollen wir noch keine nennen aber wir haben ein paar gute Ideen und Kontakte aufgebaut.

Okay, und wann geht es los? Wann beginnt das erste Seminar?

Das erste Seminar ist offiziell ausgeschrieben für den 4.1.2011, 19 Uhr, Mittwoch, Lightroomgrundlagen, 60min, also: was ist Lightroom, was kann Lightroom, was kann man damit alles machen. Also mehr ein „Kratzen an der Oberfläche“!
Wie du in den News lesen konntest, kommen im Februar 5-6 Lightroomseminare, dann aber natürlich mehr in die Tiefe des Programms.

Also fangt ihr bei den Grundlagen an und werdet dann immer darauf aufbauen. So dass zum Beispiel auch ein Lightroom Anfänger an den Seminaren teilnehmen kann und Stück für Stück mitarbeitet.

Genau! Ab Freitag dem 7.1.2011 geht es dann weiter, im Wochenrhythmus, 4 mal PHP-Grundlagen.
Die ersten Schulungen werden kostenlos sein, alle weiteren sind dann sozusagen „kostenpflichtig“. Sagen wir mal mit einer kleinen Spende von 5€/Seminar. Denn der Adobe-Connectroom kostet Geld, die Domain kostet Geld, also soll es zumindest so sein, das die Kosten gedeckt sind.

Ihr fangt also sozusagen kostenlos an?

Ganz genau.
Wir denken aber bei den Spenden wird es auch bleiben. Wir wollen uns preismäßig nicht aus dem Fenster lehnen, und keine Preise nennen.
Wenn das Projekt mal größer wird, könnte man es aber tatsächlich kommerziell ausbauen!

Was wollt ihr den Usern noch sagen?

Tja, ganz wichtig, von der Idee bis zur Realisierung vergingen letztlich nur Tage, besser, Nächte! Montag kam uns die Idee, Donnerstag stand die Webseite, und seitdem sind wir am optimieren der Seite, der Inhalte und schreiben Leute an um das Ganze voranzubringen!

Also investiert ihr sehr viel Zeit und Kraft ?

Ja das stimmt. Jeden Tag nach der Arbeit um etwa 20 Uhr geht es los und wir arbeiten dann bis in die frühen Morgenstunden.

Ihr habt also diese Woche wenig geschlafen?

Jawohl, so kann man das sagen! Haben wir überhaupt geschlafen? Ja, wenn dann aber sehr wenig! Eher gedöst!

Mit anderen Worten, ihr investiert sehr viel in ein Non-Profit-Projekt?

So ist es! Aber wir machen das ja auch mit dem Hintergedanken, dass es eventuell irgendwann mal etwas abwerfen könnte.
Aber wir wissen auch, dass das nicht von Anfang an geht. Man muss erst kostenlos anbieten, sonst macht niemand mit!
Wir wollen mit Wissen und Qualität punkten und das dann immer weiter steigern.

Wir denken, dass immer das erste Seminar kostenlos ist, und die folgenden dann immer eine kleine Gebühr kosten werden.
Außerdem würden wir gerne auf unsere aktuellen News auf unserer Seite hinweisen, wir haben nämlich eine neue Rubrik die heißt: „Wünsch-dir-was!“
Und zwar steckt folgende Idee dahinter:
Wir müssen immer sehen, welche Seminare können wir anbieten? Wenn es natürlich User gibt die spannende Fragen oder Themen haben, auf die wir uns vorbereiten können und wo wir der Meinung sind: „Ja, das kann wirklich sehr viele ansprechen!“, dann machen wir das! Die Leute sollen also einfach sagen was sie sich wünschen zu hören und zu sehen. Damit wir unser Programm besser anpassen können.
Alle die uns schreiben kommen in einen Topf und dann wird 5 mal ein „Jahresabo“ verlost, also die 5 Gewinner können dann ein ganzes Jahr lang kostenlos an allen Seminaren teilnehmen!

Zu guter Letzt, wie heißt eurer Projekt bzw. eure Seite?

www.creativetrainings.net

Wollt ihr noch etwas loswerden ?

Ja , vielen Dank für das Interview.

Ich bedanke mich ebenfalls für das Interview und wünsche euch beiden viel Erfolg bei eurem Projekt. Aus meinen Augen eine sehr interessante Idee und ich werde auch an den ersten Seminaren teilnehmen um mir ein Bild davon machen zu können.

Termine und Themen:

-Dienstag, 04.01.2011 um 19:00 Uhr → Lightroom3 – Grundlagen
-Donnerstag, 06.01.2011 um 19:00 Uhr → PHP Grundlagen – Kurzeinstieg und Preview
-Mittwoch, 12.01.2011 um 19:00 Uhr → PHP Grundlagen 1 – Der Einstieg
-Mittwoch, 19.01.2011 um 19:00 Uhr → PHP Grundlagen 2 – Globale Variabeln, Bedingungen & Schleifen
-Freitag, 21.01.2011 um 19:00 Uhr → PHP Grundlagen 3 – Arrays
-Mittwoch, 26.01.2011 um 19:00 Uhr → PHP Grundlagen 4 – Funktion und Dateihandling
-Freitag, 28.01.2011 um 19:00 Uhr → PHP Grundlagen 5 – Datenbanken (mySQL)

Weitere Informationen findet ihr auf der Seite http://www.creativetrainings.net.

Kommentare (4)

  1. Sehr interessanter Bericht.
    Mir ist allerdings eins schleierhaft…. Wie wollen die Jungs das Projekt finanzieren? Denn Adobe Connect soll nicht ganz kostengünstig sein. Es gibt zwar eine Testversion, die aber glabue ich zeitlich begrenzt ist.
    Ich hatte mir das auch schon für meine Schulungen überlegt. Ist aber aus zeitlichen Gründen mal vorerst auf Eis gelegt.

    Grüße Oliver

    GD Star Rating
    loading...
    Antworten
    • Hey Oliver, naja zunächst wollen sie das Projekt privat finanzieren und sofern es genug interessenten gibt wäre sie erfreut wenn man sie mit kleinen Spenden unterstützt damit die Kosten bei +/- 0 bleiben.

      GD Star Rating
      loading...
      Antworten
  2. Das habe ich auch soweit rausgelesen…ist allerdings eine gewagte Sache. Und sich auf Spenden zu verlassen…jaja…in der heutigen „Geiz ist geil“ Gesellschaft sehr riskant. Es will doch keiner mehr etwas für Leistungen bezahlen. Ich sehe es in meinem Business.
    Und wie schon erwähnt sind die Kosten für Adobe Connect nicht unerheblich. Und man kann sich da schnell in Unkosten stürzen, wenn man nicht rechtzeitig die Kostenbremse betätigt.

    Wünsche aber trotzdem den Jungs viel Glück bei Ihrem Vorhaben 😉

    GD Star Rating
    loading...
    Antworten

Einen Kommentar hinterlassen

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Zu deinem Account einloggen

Ich kann mich nicht an dich erinnern!Kennwort ?

Registriere dich auf dieser Seite!

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Christmas! 10,- Euro fuer jeden Gastbeitrag!

Denn wir haben ein ganz...

Schließen