PIXXEL – Der Fotografie Blog

0
GD Star Rating
loading...

Grundausstattung: Welche Speicherkartengröße ist optimal?

Admin 25. November 2013

Die Aufnahme digitaler Fotos endet nach der Erfassung der notwendigen Daten durch den eingebauten Sensor immer mit der Speicherung der Fotos auf der eingelegten Speicherkarte. Doch so unscheinbar, wie die heutzutage sehr klein geratenen Ausführungen auch sein mögen – hinter ihrer Verwendung verbergen sich einige interessante Informationen.

Eine oft ausgesprochene Frage widmet sich der Kapazität von SD- sowie CF-Karten. Nicht nur Einsteiger, sondern auch fortgeschrittene Anwender sind sich beim Kauf unsicher und können die Vor- und Nachteile größerer sowie kleinerer Karten nicht recht abschätzen.

Vorteile und Nachteile kleiner Karten-Kapazitäten

Ein gewichtiger Vorteil kleiner Speicherkarten ist der Fakt, dass bei einem Verlust welcher Art auch immer nicht Unmengen von Bildern verloren gehen, sondern nur ein gewisser Teil. Weiterhin ist die Kapazität evident begrenzt, sodass die Konzentration bei der Aufnahme als solche theoretisch steigen sollte.  Ein offensichtlicher Nachteil bei Verwendung kleiner Kapazitäten ist die steigende Menge, die an Karten benötigt wird, um eine gewisse Anzahl an Fotos zu machen. Damit erhöht sich in jedem Fall das Verlustrisiko. Weiterhin kann es während des Wechselns passieren, dass der entscheidende Moment verpasst wird – nichts, was sich ein professioneller Anwender wünscht.

Vorteile und Nachteile großer Karten-Kapazitäten

Neben den simultan oben angeführten Argumenten sind die Preise in direkter Aufrechnung der Kapazität bei höheren Karten-Kapazitäten wesentlich geringer. Die Organisation weniger Karten fällt dem Fotografen leichter, da sich dieser so immer nur auf eine Karte konzentrieren muss. Kommt es zu einem Verlust sind im schlimmsten Fall jedoch mehrere tausend Bilder verloren.

Fazit

Abschließend kann gesagt werden, dass die Kaufentscheidung zum größten Teil von persönlichen Vorlieben und einer Risiko-Abwägung abhängt, die nur jeder selbst für sich optimal treffen kann. Immer empfehlenswert ist der Mittelweg mit zwei oder drei Karten guter Geschwindigkeit und mittlerer Kapazität.

Foto: Tim Reckmann / Pixelio

Einen Kommentar hinterlassen

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Zu deinem Account einloggen

Ich kann mich nicht an dich erinnern!Kennwort ?

Registriere dich auf dieser Seite!

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
CEWE Foto-Contest: 200€-Gutschein für das schönste Kinderfoto

Der Wettbewerb läuft unter dem...

Schließen