FotoTv.de Film (Histogramm)

Heute erschien wieder einmal der Film des Monats von FotoTv.de Im neuen Film des Monats, Expose to the Right, zeigt Hans-Peter Schaub, wie man sich das Histogramm im Kameradisplay zu Nutze machen kann, um bestmögliche Ergebnisse in seinen Fotografien erreichen zu können. Vielen Fotografen wird beim Sehen des Beitrages regelrecht ein Licht aufgehen!

Was ist eigentlich “Motivüberlagerung”?

Auch dieses Mal geht es um ein längst vergessenes und stark unterschätztes Thema: Der „Motivüberlagerung“.

Blende & Verschlusszeit

Wenn es an einer Kamera manuelle Einstellungsmöglichkeiten gibt, hat man viele Wege, die zu einem vernünftig belichteten Bild führen können. In diesem Beitrag werde ich euch zwei dieser Einstellungsmöglichkeiten vorstellen.

Was ist eigentlich eine “Diagonale”?

Im vierten Teil der großen PIXXEL-Serie „Was ist eigentlich…?“ wenden wir uns heute einem weiteren Mittel zu, das es uns erlaubt, Bilder interessanter und lebendiger wirken zu lassen.

Was ist eigentlich die “Drittel-Regel”?

Der 3. Teil der großen PIXXEL-Serie „Was ist eigentlich…?“ dreht sich heute um die sogenannte „Drittel-Regel“.

Was ist eigentlich der “Goldene Schnitt”?

Teil 2 der großen PIXXEL-Serie „Was ist eigentlich…“ dreht sich heute um den „Goldenen Schnitt“. Dabei handelt es sich nicht etwa um eine Preiskategorie bei den Oscar-Verleihungen.

Was ist eigentlich die “Blaue Stunde”?

Teil 1 der großen PIXXEL-Serie „Was ist eigentlich…?“ dreht sich heute um die „Blaue Stunde“.

Die neue Krankheit: “Pixelwahn”!

Jeder kennt es und mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit hat es schon jeder einmal gesehen oder etwas davon gehört. Es sind kleine Schilder oder eine Textzeile bei der Artikelbeschreibung einer digitalen Kamera. Genau, die Rede ist von Megapixeln oder die Abkürzung MP. Kaum einer wird eine Erklärung dazu finden, was MP bzw. „Mega Pixel“ bedeutet. Wenn Sie…

Tele – Verschlusszeiten

Kommt man nach einer Fotosession wieder nach Hause und schaut sich seine Fotos an, ärgert sich jeder wenn diese unscharf und verschwommen sind. Gerade wenn man bewegte Motive aus der Hand fotografiert, kommt es sehr oft dazu. Aber das lässt sich leicht vermeiden in dem man auf die Verschlusszeit achtet. In einer englischsprachigen Zeitschrift habe…